Vor- und Nachteile des Auth-codes beim Domaintransfer

Die Denic hat Ende letzten Jahres den sogenannten Auth-Code für .de Domains eingeführt.
Seit diesem Zeitpunkt kann man ohne diesen Code keine .de Domains mehr transferieren.
Hier führe ich die Vor- und Nachteile dieser Ąnderung kurz auf:
Vorteile:
-Sicherer, da ohne diesen “Code” weniger Missbrauch getrieben werden kann.
-Der Transfer kann theoretisch innerhalb Minuten durchgeführt werden, denn wer den Authcode hat und den Transfer beantragt braucht keine extra Bestätigung ( z.B. Linkbestätigung per e-mail oder Fax ) des bisherigen Besitzers mehr.
-Weniger Papierkram und Arbeitsaufwand

Nachteile:
-Wer wie ich mit Domains handelt und z.B. mehrere Domain “umziehen” möchte, kann dies nicht wie bisher per Massentranfer durchführen, sondern muss jede Domain mühsam einzeln transferieren.
– Wenn man aus irgendwelchen Gründen keinen Auth-code hat oder vom Verkäufer bekommt kann man die Domain nicht transferieren, man kann unter gewissen Umständen ( im Notfall ) einen “neuen” Auth-code bei der Denic ( gegen Gebühr ) beantragen. Aber normal gibt es zu jeder Domain auch einen Auth-code dem man beim bisherigen Provider erfragen kann.

Nach meiner Meinung überwiegen die Vorteile des Auth-code-Verfahrens, da man viel weniger Papierkram hat sich aber einen Umzug mehrer Hundert Domains jetzt 3 mal überlegt.

Dies Auth-Code-verfahren wird vermutlich in den nächsten Jahren bei vielen Länderdomains noch eingeführt z.B. Schweden und Italien verwendet diese “Codes” bereits.