Männer und Fußball – EM Abseits

Viele von euch Frauen, die nur ein müdes Lächeln für Fußball übrig haben, haben bestimmt schon mal gehört das es für uns fußballverrückten Männer die zweitschönste Nebensache ( neben Ihr wisst schon was ich meine ) der Welt sein soll.

Doch was gibt es für Fussballtypen ? Passiv: Zum einen gibt es die Verrückten die bei jedem Heimspiel seines Fussballclubs mit seinen Kumpels dabeisein müssen. Natürlich mit allem was dazugehört: Fanjacke, -schal, -mütze und viel Bier. Die etwas harmloseren kleben jeden Samstag bei der Sportschau an der Mattscheibe ( Dazu gehöre ich ). Oder Aktiv: Die 2- 3 mal die Woche selbst Fußballtraining haben und Samstag oder Sonntag selbst spielen. Aber mal ganz ehrlich bei den Typen die Passiv + Aktiv den Fussball „ausleben“ da hat eine Frau oder Familie eh keinen Platz.

Und leider gibt es auch solche ( gottseidank wenige ) Typen ( Idioten ) die den Fußball missbrauchen. Ich nenne hier nur die Stichwörter: Gewaltbereitschaft, Schlägereien, Ausschreitungen, Hooligans.

 

Domaininfos:

 

Das Forum für die „Verrückten“ Fußballabhängigen: www.fußballjunkies.de

 

Zum Einbauen für alle Fussballverrückten in die eigene Homepage gibt es diese Fußballtools

 

– laut google gibt es 199.000.000 Seiten zum Thema Fussball oder Fußball und nach dem google-Adwords-Keywordstool geben durchschnittlich exakt 201.000 Menschen monatlich den Begriff Fussball in den Browser ein und suchen danach.

 

11 Gedanken zu „Männer und Fußball – EM Abseits“

  1. Wieder mal sehr interessante Infos ausgegraben – und ja, es gibt ein paar absolute Idioten. Leider.
    LG Mella
    (schaue mir nun die Fußballtools an)

  2. Da schau her, ich hätte auch gedacht dass viel mehr Leute nach „Fußball“ suchen. Ich werd mir jetzt auch mal die Tools anschauen *gg*

    Idioten gibt ja nun mal leider überall – warum sollte Fußball da eine Ausnahme bilden? Mit manchen Dingen (oder manchen Menschen) muß man eben leben, leider!

    LG
    Tina

  3. Vielleicht suchen nur deshalb „so wenige“ nach Fußball, weil sie sich selbst für die größten Experten halten und somit keinen Suchanlass haben, weil sie sowieso schon alles wissen.

  4. Pingback: RätselTiB
  5. Es kommt bei der Suche auf die Rechtschreibung an. Und da Diese, wie wir wissen, bei der heutigen Generetation nicht so stark ausgeprägt ist, wird wohl nach dem richtigen Wort „Fußball“ nur selten gesucht. 😉

    fusbal, fusbahl, fusspall, fuzball …

    Vielen Dank für Deinen Link zu den Fussball-Gadgets. 🙂

    Kennst Du das magische Dreieck Männer, Fußball und Treibsand?
    Noch nicht? Dann schaue Dir meinen Artikel an und löse das Rätsel. 🙂

    http://raetseltib.de/em-abseits-maenner-und-fussball-die-flucht-vor-treibsand-runde-6/3347/

    LG Timm

  6. @Stef
    Natürlich habe ich überzogen und natürlich wissen die meisten (noch), wie man Fußball schreibt.
    Doch gibt es diese Rechtschreibschwäche definitiv. Ich könnte Dir bestimmt eine Person zeigen, die damit so ihre Probleme hätte.

    Aber mal ehrlich: Wer sucht nur nach dem Wort Fussball? Was für ERgebnisse erwartest Du da?

    Im lächelnden Sinne

    Beste Grüße Timm

  7. Ich glaube nicht, dass mehr Leute nach Fußball suchen – sie schauen ihn sich lieber an *zwinker* – Toller Beitrag! Danke auch -w ie immer für deine Domain-tipps Grüßle Susanne
    @Timm bin schon langsam sehr neugierig auf deinen Beitrag – ich gehe ja immer nach den Kommentarenlinks bei Mella vor, aber ich komme der Sache schon näher!,-)

  8. Pingback: Timm's Blogwelten

Kommentare sind geschlossen.